Zurück

Anfang

Der Anfang muss noch gewagt werden.

Bereit sind wir alle,

vorbereitet nicht.

Doch nichts geschieht.

Die Erkenntniss trifft uns hart,

ein gezielter Schlag.

Das " wir " funktioniert nicht

und dennoch warten wir,

warten auf ein Zeichen

das so nie kommen wird,

niemals.

Sie treiben uns auf den Abgrund zu,

und erwarten, dass wir fliegen.

Aber uns fehlen die Flügel

und wir fallen ins Nichts.

Es empfängt uns mit offenen Armen,

lässt uns nicht mehr los.

Zieht uns nur noch weiter in die Tiefe.

 

Freya ( 17 Jahre ) September 2012

Die Gedichte wurden in einem Workshop mit dem Frankfurter Lyriker Marcus Roloff erstellt. Der Workshop fand anlässlich des Schülerlyrikwettbewerbs : Lyrix, des Deutschlandradios, statt. Die Thematik lautete: Unter der Oberfläche.

Zum Werk: Twilight Arch von James Turrell, 1991, Rauminstallation

Weitere Beiträge:

Weiter empfehlen!