Über die MMK Plattform

Der Blick auf Kunst durch die Augen von jungen Menschen

 

MMK PLATTFORM ist ein Forschungsprojekt für und von Kindern und Jugendlichen. Gegenstand der Forschung sind die Erfahrungen junger Besucher von Gegenwartskunst im MMK. Auf der Plattform werden ihre Gedanken, Ideen und Berichte gesammelt, die beim Besuch des Museums entstanden sind.

MMK PLATTFORM ist ebenfalls ein Angebot für Schulen. Die Verschränkung des Schulunterrichts mit den Museumsbesuchen kann hier innovativ weiterentwickelt werden. Die Inhalte der Unterrichtsstandards für Kunst wie z.B. Bildbetrachtung und Bildanalyse, erlangen mit der Aussicht auf eine Veröffentlichung auf der MMK PLATTFORM eine weitere Perspektive, welche in den Unterricht eingebaut werden kann.

Diese Website dient dazu, die Erfahrungen Einzelner mit vielen Interessierten zu teilen, damit sie nicht nur in der einzelnen Erinnerung  weiterlebt, sondern einem breiteren Publikum sichtbar, hörbar und nachvollziehbar gemacht wird. Die MMK Plattform versteht sich als Projekt zur aktiven Partizipation und als Forschungsprojekt, bei dem Kinder und Jugendliche mit eigenen Methoden und mit Methoden aus der Forschung, wie Interviews und Dokumentationen arbeiten. Die Plattform dient ebenfalls der Erforschung von Gegenwartskunst, deren Rezeption nicht als abgeschlossen, sondern als prozess- und subjektorientiert zu verstehen ist.

Die MMK PLATTFORM wurde von der MMK Kunstvermittlung in Zusammenarbeit mit Martin Stiel, Jack Wolf, Anne Euler und Sandra Heinz, alles Studierende bei Prof. Ulrike Gabriel an der HFG Hochschule für Gestaltung Offenbach im Lehrgebiet Elektronische Medien konzipiert und gestaltet.